Seit bald einem halben Jahr ist die Gastronomie extrem eingeschränkt.

Zuerst komplett geschlossen, dann nur mit Lieferung, dann auch mit Abholmöglichkeit. Für viele Betriebe eine Katastrophe. Und jetzt, als ob das noch nicht ausreicht, wandern die Mitarbeiter auch noch in andere Berufszweige ab.

Wie kann da der Neustart noch funktionieren?

AUTHOR

Lukas Obermann

CATEGORY

Aktuelles

POSTED ON

März 30, 2021

Mehrmals war diese Woche in unterschiedlichen Medien bereits davon die Rede. Und viele unserer Kunden spüren das auch am eigenen Leib. Aktuell ist die Abwanderung von Mitarbeitern aus der Gastronomie so groß wie noch nie zuvor.

Und das zu einer Zeit, wo alle Woche für Woche darauf warten, dass sie endlich wieder starten können. Zu einer Zeit wo jede Hand an Deck wichtig wäre. Nun gilt es für die Gastronomen kreativ zu sein und neue Lösungen zu finden, um den Neustart zu stemmen sobald dieser kommt.

“Gastronomie fehlen immer mehr Mitarbeiter”

hies es vor einer Woche hier im ORF.

Gastronomie und Tourismusbetriebe fürchten um ihre Existenz: Nach fast sechs Monaten fehlen nicht nur Öffnungsperspektiven. Den Betrieben kommen auch immer mehr Mitarbeiter abhanden. Was viele zur Verzweiflung treibt, ist, dass sich oft die besten Fachkräfte nach Monaten der Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit umschulen lassen.

Ein schwerer Schlag für viele, was eine sichere Personalplanung schier unmöglich scheinen lässt. Doch was dagegen tun? Wir von DigiServe wollen zeigen wo wir mit unserer Softwarelösung hier unter die Arme greifen können und wie wir etwas Stabilität in Zeiten wie diesen schaffen können.

Bestellungen digital direkt im Lokal entgegennehmen

Etwas, das vor Corona und den folgenden Lockdowns teilweise undenkbar war, von Kunden nicht angenommen oder vom Personal nicht akzeptiert wurde: Bestellungen digital direkt am Tisch annehmen. Und gerade jetzt kann genau dies eine gewaltige Erleichterung sein. Eine Erleichterung, dass das verbleibende Personal nicht permanent von Tisch zu Tisch laufen muss sondern sich auf den Service konzentrieren kann. Eine Erleichterung, dass Kunden nicht unnötig lange warten müssen und endlich wieder geniessen können dass sie die Gastronomie wieder betreten können. Doch wie funktioniert diese Erleichterung?

Mit unserem System innerhalb kürzester Zeit umsetzbar. Hier wird für jeden Tisch ein QR Code erstellt und auf dem Tisch angebracht. Gäste können dann, ganz einfach, mit ihrem Smartphone diesen Code scannen und direkt ihre Bestellung abgeben. Ohne Wartezeit, ohne übersehen zu werden. Ihr Personal braucht sich nur mehr um den Service zu kümmern. Gerade mit der Öffnung der Gastro werden viele Kunden doch auch etwas vorsichtig sein. Mit DigiServe haben sie zusätzlich und ohne Mehraufwand noch den Vorteil einer digitalen Speisekarte, und sparen sich so das Desinfizieren oder die Einwegspeisekarte.

Einfach, schnell, unkompliziert

Noch unsicher ob das ein Schritt in die richtige Richtung ist?

Wir können beruhigen. Am besten einfach unser Angebot nutzen und 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen. Für die Tischbestellung starten diese 30 Tage natürlich erst wenn Sie ihr Restaurant wieder öffnen können. Und wenn sie in den nächsten 7 Tagen bei uns anfragen bekommen sie außerdem unseren Oster-Rabatt gesichert, wodurch sie sich nochmals 29% auf das erste Jahr sparen. Damit ist die Tischbestellung für 30 Tische bereits für €49 im Monat einfach verfügbar.

Immer noch unsicher? Angst vor einer zusätzlichen “finanziellen Verpflichtung”?

Wir verstehen unsere Kunden natürlich. Deshalb bieten wir ab sofort unseren Shop auch für 5% Umsatzprovision an. Bezahlen Sie also nur wenn sie mit unserem System auch Gewinne erzielen. Und wenn sie merken wie viel mehr Umsatz durch unser System möglich ist, können sie einfach auf unser bekanntes Fixpreismodell wechseln. Ganz unkompliziert.

Am besten direkt anfragen und unkompliziert ausprobieren.

Hier klicken und einfach anfragen

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund und sichern Sie sich Sicherheit für den Neustart.
Ihr Team von DigiServe